In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal

 

Nidulus

Unsere Welt

  • Die Lebenswelt erkunden und gestalten
  • Nachhaltigkeit erleben
  • individuelle Bedürfnisse beachten
  • Bewegung und eigenständiges Tun
  • Neugierde und Ideen entwickeln
  • Gesundheitsförderung mit Ergo- und Physiotherapeuten
  • Hauseigene Sauna für Kinder

Zentral gelegen und dennoch mitten in der Natur befindet sich unsere attraktive und moderne Kita nidulus. Ob auf dem Naturspielplatz, dem „Kinder-Garten“, in Sinnesecken oder beim Beobachten der Insektenpension und des Kleintierparks mit Hasengehege – hier ist der perfekte Ort, um die grüne Lebenswelt mit allen Sinnen zu entdecken und zu erleben. Ausflüge zum See, in Wald und Wiese, nach Schwerin und in die Umgebung sorgen für die tägliche Portion frische Luft.

Auch die Nähe zu den Helios Kliniken bietet optimale Rahmenbedingungen für die Gesundheitsförderung der Kinder, denn Yoga und Sport bereiten auch schon den Jüngsten viel Spaß. Auf diese Weise entwickeln unsere Kinder frühzeitig ein Bewusstsein für Umwelt und Gesundheit. Sie lernen, Dinge des Alltags zu hinterfragen, Ideen und Vorschläge zu gestalten, werden selbstständig, gemeinschaftsfähig und wissen, wie gewaltfreie Konfliktlösung funktioniert. Wir beachten die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes. Entsprechend ist auch unsere Inneneinrichtung funktions- und altersgerecht abgestimmt und bietet sowohl Platz für Spiel, Bewegung und eigenständiges Tun, aber auch Rückzugsmöglichkeiten und eine hauseigene Sauna.

Unser Konzept

  • Betreuungsrahmen von 365 Tagen im Jahr abends, nachts, an den Wochenenden, Feiertagen, für Kinder ab dem dritten Lebensmonat bis zur Grundschule
  • ganztägige Essenversorgung
  • Ziel: „gesunde Kinder“ durch Förderung der Verantwortlichkeit für sich selbst, als auch gegenüber der Natur und der Umwelt  unter konzeptioneller Berücksichtigung der 5 Säulen nach Kneipp:
    • Ernährung (Grundlagen einer gesunden und vollwertigen ­Ernährung schaffen, die Spielraum für Essgenuss zulässt),
    • Bewegung (Selbstvertrauen und Selbstsicherheit erhalten)
    • Wasser (Erleben mit allen Sinnen!)
    • ­Heilpflanzen (Kräuterkunde im Garten & Wiese, Förderung von Wissen und Verständnis für die Natur mit all ihren Möglichkeiten),
    • Lebensordnung (Kinder sollen sich wohlfühlen, gesund aufwachsen und sich entwickeln können).

Unsere Daten

Kindertagesstätte „nidulus“
Wismarsche Straße 393-397, 19055 Schwerin
Haus 42 auf dem Gelände der Helios Kliniken

Leiterin: Grit Brinkmann
Tel:    (0385) 520 3250
Fax:    (0385) 520 3251

Veranstaltungen der KITA 24h Kita nidulus

09:00 Uhr

15.11.2018

Haus der kleinen Forscher

Wir wollen nun nicht rasten,
den Gegenstand werden wir ertasten
(Ich kann fühlen und zuordnen)

16.11.2018

Fachtag für alle Erzieher/innen der Kita gGmbH

Unsere Einrichtung bleibt deshalb heute einmal geschlossen!

Projekte der KITA 24h Kita nidulus

01.10.2017 - 31.08.2019

erfahren ...
Haus der kleinen Forscher

Forschen und Experimentieren im Haus und Hof!

01.10.2017 - 31.08.2019

erfahren ...
YOGA

Yoga , 1x wöchentlich unter Anleitung einer Physiotherapeutin / Yogatrainer bei uns im Kindergarten

Yoga- den Körper beweglich halten, frei von Verspannungen
Yoga- verbessert auf der körperlichen Ebene die Motorik, das Körpergefühl, die Körperwahrnehmung
Yoga- ist ein wichtiger Teil der Hirnentwicklung
Yoga- erlernte Bewegungsmuster bilden die Grundlage für später logisch-abstraktes Denken
Yoga- verbessert Konzentration und sinnliche Wahrnehmung
Yoga- Anspannung / Entspannung
Yoga- nach den Bedürfnissen der Kinder ausgerichtet
Yoga- spielerische Annäherung an Übungen
Yoga- Spaß an der Bewegung

Jahresprojekte der KITA 24h Kita nidulus

01.09.2018 - 31.08.2019

erfahren ...
Ich bin ich und du bist du!

Viele, viele Fragen, die sich darum drehen, wie unterschiedlich wir Menschen doch sind. Jeder hat eigene Vorlieben, Abneigungen und Interessen. Unseren Kindern geht es genauso. Aus diesem Grund möchten wir unsere Kinder in diesem Jahr mit dem Thema „Wer bist du? Wer bin ich?“ für die Unterschiede und auch Gemeinsamkeiten von Individuen sensibilisieren und somit eventuell auch neue Interessen, Geschmäcker und Vorlieben erwecken und in Folge dessen Toleranzen entwickeln und weiter aufbauen.
Wir lernen uns selbst und auch unsere Mitmenschen neu und genauer kennen. Erfahren persönliche Meinungen, gehen auf Interessenreise und lassen uns von allem Neuen inspirieren. Um eine ausführliche und sich entwickelnde Projektarbeit gewährleisten zu können, haben wir uns dazu entschieden ein Thema aus der Jahresplanung pro Quartal zu bearbeiten. Hier dürfen dann neue Ideen reifen und Freundschaften entstehen. Wir tauschen uns aus, diskutieren, lernen neu kennen, beschreiben und entwickeln unsere Interessen und Ideen weiter. 

• „Alles neu! Ich bin ich und wer bist du?“  (August bis September 2018)

Zu Anfang des Jahresthemas befassen wir uns mit dem Beginn des neuen Kita-Jahres, dem Kennenlernen und Ankommen in den jeweiligen Räumen und Gruppen.
Kennenlernspiele machen uns miteinander bekannt, wir erkunden die vorhandenen Spielmaterialien und Funktionsecken. Wir stellen fest, wie uns die Räumlichkeiten und das Material gefällt, räumen um, gestalten neu oder tauschen eventuell aus, drücken somit Interesse aus und entdecken neue Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die ersten Seiten unseres Portfolios entstehen. Wie sehe ich aus? Wer gehört zu meiner Familie? Was mag ich, was magst du? Wir lernen einander kennen und können uns dann gemeinsam auf die weitere Reise durch das Jahresthema begeben.

• „Das kann ich und was kannst du?“  (Oktober, November, Dezember 2018)
Das erste Beschnuppern ist nun abgeschlossen. Mit Hilfe von gemeinsamen Mal- und Bastelaktionen, Erkundungen unseres Umfeldes sowie gemeinschaftlichen Koch-, Back- und Sportaktivitäten entdecken wir unsere Fähigkeiten. Ich kann besonders gut malen und du kannst besonders schnell laufen. Wir lernen voneinander und können uns dann auch gegenseitig unterstützen. Unser Umfeld bietet uns hierfür reichlich Naturmaterial, Platz und Möglichkeiten um weitere ganz eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und somit auch weiter auszuprägen. Das gemeinsame Musizieren, Lesen und Lernen schweißt zusammen und bringt viel Spaß.

• „Das mag ich und was magst du?“  (Januar, Februar, März 2019)
Nun geht es zur Sache. Wir kennen einander, wie sind wir und wer kann was? Diese Fragen sind nun beantwortet und lassen uns nun in ganz eigene Projekte starten. Die Themen wählen wir gemeinsam aus und ein jeder kann sich hier mit seinen Vorlieben und Interessen vollkommen ausleben. Wir können einander erklären, helfen und uns auch gegenseitig für ein Thema begeistern. Wir können eintauchen in die Welter der Piraten, Dinosaurier oder auch in die Rollen von Prinzessinnen und Eisköniginnen schlüpfen. Alle Türen stehen uns offen und sämtliche Ideen und Träume können nun in gemeinsame Projekte umgesetzt werden.
  


• „Ich bin hier und du bist hier, gemeinsam entsteht jetzt ein WIR!“ 
(April, Mai, Juni 2019)

Vieles haben wir nun schon gemeinsam erlebt. Freundschaften sind entstanden und Interessen wurden untereinander ausgetauscht. Nun bietet uns die bunte Jahreszeit noch viel mehr Themen die gemeinschaftlich erkundet werden können. Welches Wetter magst du am liebsten? Was ist dein Lieblingsessen? Wie würdest du die Kindergartentage gestalten? Einzelne Projektwochen zu den unterschiedlichen Interessengebieten entstehen. So können zum Beispiel eine Malgruppe die unser Kitagebäude gestaltet, eine Forschergruppe die uns vieles erklären kann und eine Sportgruppe die ein Zirkusprojekt auf die Beine stellt, oder vieles andere entstehen.

 

Wir freuen uns auf ein aufregendes und inspirierendes
neues Kindergartenjahr
 mit vielen spannenden Ideen und Projekten.